Plexiglas Kantenbeleuchtung - Transulszenzwert? Mindestdicke?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
americanium
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Di, 03.12.19, 12:45

Mo, 06.05.24, 13:53

Hallo Leute!

In meinem aktuellen Projekt möchte ich eine Art "Bordürenstreifen" erstellen.
Dieser hat 25cm Höhe und eine Länge von 250cm. Es soll ein ausgelastertes Ornament eingesetzt werden, und die ausgelaserten Bereiche hinterleuchtet werden.

Da ich aufgrund der Platzverhältnisse das Plexiglas nicht HINTERleuchten kann, muss ich es per Kante beleuchten. Wenn aber die LEDs aus sind, soll es milchig weiß sein, sprich untertags, unbeleuchtet einfach schwarzer Ornamentrahmen mit weißem Hintergrund.

Ich dachte Anfangs ich benötige Plexiglas(R) LED, dann bin ich hier auf Endlightend gestoßen... mir ist jetzt nicht ganz klar was genau ich wirklich brauche..

Weißes Plexiglas als Rückwand, dann das transparente Enlightend drauf?
Oder satiniertes Enlightend ? Falls ja welchen transluszenzgrad ?
Muss ich von beiden Seiten beleuchten oder reichen bei 25cm einseitig?

Danke!

LG
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 12011
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 07.05.24, 00:24

Hallo americanium,
welcome on board!
Weißes Plexiglas als Rückwand, dann das transparente Enlightend drauf?
Ja. So würde ich das auch machen. Achte auf saubere mechanische Bedingungen (polierte Kanten beim EndLighten und möglichst geringer Abstand der Led Streifen zur Kante)
Muss ich von beiden Seiten beleuchten oder reichen bei 25cm einseitig?
Prinzipiell (laut evonik) reicht einseitig. Ich würde aber trotzdem zweiseitig empfehlen, weil auch 10% weniger Licht auf einer Seite einfach auffallen. Und LEDs sind ja nicht mehr besonders teuer.
Antworten