LED mit G4 Sockel an AAA Batterien

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
txt
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Do, 18.04.24, 21:21

Do, 18.04.24, 21:50

Hallo liebes Forum,
ich muss mich im Vorfeld entschuldigen, weil ich ein ziemlich wildes Projekt habe. Es handelt sich um ein Requisit für ein Filmprojekt.
Ich habe eine Parallelschaltung mit ziemlich ungewöhnlichen Komponenten.

Eine versteckte Stromquelle aus AAA Batterien (akt. 5 Stück, bis 10 stück erweiterbar) bewegt einen Sol Expert G150-12V Micro-Getriebemotor (easy) und soll zusätzlich eine Lampe zum leuchten bringen. Für die Lampe habe ich mich für eine DIO-LED12STG4L entschieden, das ist eine 0,6W Led mit einem G4 Sockel, 72 LM. Dabei ist eigentlich nur der Sockel wichtig, da das Leuchtmittel in einen definierten Steckplatz eingesteckt werden muss.
Optimalerweise sollte beides parallel laufen und auch möglichst lange.
Heute habe ich die genannte LED an 5 Batterien angeschlossen, sie hat geleuchtet. Einige Lötstellen weiter hat nichts mehr funktioniert und scheinbar ist die LED kaputt gegangen?????? (Batterien waren frisch)

Da ich das ganze Experiment überhaupt nicht durch gerechnet habe und alles nur aus dem Gefühl heraus zusammen gesteckt habe, wollte ich hier mal fragen ob es noch einen schlauen Tipp gibt wie ich den Motor UND die Lichtquelle zum laufen bekomme. Problem: versteckte Stromquelle....

Ich freue mich sehr über Hinweise , vielleicht auch eine ander LED??
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 12010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 19.04.24, 08:41

Laut Datenblatt braucht die LED 10V. Dafür reichen 5 AAA Batterien nicht. Aber prinzipiell sollte das schon funktionieren. Hast du die LED mal mit 12V getestet?
Antworten