Spannungteiler für Led-Lampe

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
killah78
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 18.10.13, 10:23

Di, 23.11.21, 11:04

Hi,
ich habe eine LED Pendelleuchte, dessen LED-driver kaputt gegangen ist. Jetzt suche ich Ersatz für einen 45V 0,5A Konstantspannung LED-driver.
Die Lampe hat noch einen Knopf zum Dimmen, denke da ist noch Elektronik verbaut, daher auch die Konstantspannung.

Leider ist 45V in entsprechendem Maß schwierig zu finden.
Daher meine Überlegung MeanWell IRM-45-48ST = 48V und zusätzlich zwei Widerstände als Spannungsteiler.

Frage an einen Experten: Kann man das machen? Wie müsste das aussehen? Ich habe da zu viele Fragezeichen, als dass ich das bewerten könnte (belastet oder unbelastet, niederohmig/hochohmiger Verbraucher).

Kann mir jemand Tips geben?
Danke und viele Grüße
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11365
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 23.11.21, 11:55

Geht schlecht. Einen Spannungsteiler sollte man nicht wesentlich belasten.
Besser gleich ein einstellbares Netzteil nehmen.
Z.B.: https://www.reichelt.de/schaltnetzteil- ... ol_5&nbc=1
Das hat eine Ausgangsspannungsjustierung: ±10% und kann somit problemlos auf 45V eingestellt werden.
killah78
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 18.10.13, 10:23

Di, 23.11.21, 12:10

Das ist leider zu groß und passt nicht in die Lampe.
In der Größe max 150*50*38mm finde ich nichts einstellbares.
Habe ich sonst eine Möglichkeit die Spannung zu reduzieren?

Würde so ein Step-Up funktionieren:
https://de.elv.com/velleman-step-up-wan ... gKcU_D_BwE

Dann in Verbindung mit zb 24V Netzteil?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11365
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 23.11.21, 13:59

In dem Fall würde ich es einfach riskieren und die 48V anschließen. Anscheinend ist ja noch eine Elektronik dahinter (wahrscheinlich sogar eine Konstantstromregelung). Und dann sollten die 6% mehr Spannung kein Problem sein. Mit dem Step-Up und 24V Netzteil würde es schon auch gehen. Ist halt wieder mehr Verlust...
Antworten