24v Signalleuchte an mainboard

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Malcolm
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.09.20, 20:55

Fr, 11.09.20, 21:53

Hallo :)

Ich habe mal eine Frage.

Ich möchte gerne in mein Schreibtisch eine signalleuchte mit 24v rein bauen und diese direkt an das Mainboard an den Power LED Anschluss anschließen.

Damit ich sehe das der PC an ist.
Ein taster wäre dann daneben, zum ein schalten des PCs.

Soweit so gut, ich habe viel gelesen und sehr viel Wiedersprüchliches gelesen.

Einmal heißt es: solange die leuchte mehr v hat als der Mainboard Anschluß ist es egal, da kann nichts passieren außer das es weniger stark leuchtet.

Ein anderes mal habe ich gelesen :
Das dass direkte anschließen, die leuchte und vill noch andere Bauteile des PCs zerstört.

Ein anderes mal habe ich gelesen das man zusätzlich ein Strom Netzteil mit 12 bzw 24v braucht und diesen zusätzlich mit dran hängen muss.

Ich denke das ein richtiger Wiederstand helfen würde nur wie ist das dann mit der Leuchtkraft?
Wenn man von 24v auf 3,0 bzw 3,2 v runter drosselt, geht die leuchre überhaupt noch an?

Eine andere Idee wäre ein step down modul was ich dazwischen anschließe, der regelt, (einmal eingestellt auf die richtigen Werte) , alles alleine...

Geht das überhaupt mit ein step down Modul?
Da ja nicht das Mainboard die höhere v hat sondern die leuchte.

Welche Lösung wäre die beste?
Bzw gibt es eine andere, bessere?

Ich möchte aufgrund der Größe und der Form diese 24v leuchte haben und nicht direkt eine kleine kaum sehbare und installierbare (im Schreibtisch versenkte) leuchte.



Hier die Daten der leuchte:

Signalleuchte LED grün 24V mit Metallfassung und Anschlußleitungen

Montage in 8mm Bohrung
Material: Messing verchromt
Länge der Anschlußleitungen = 160mm
Die Leuchten sind für den direkten Anschluß an 24V ausgelegt. Es wird kein Vorwiderstand benötigt
Maße: L=36mm, Einbautiefe: 31mm, Durchmesser der Frontblende: 9,5mm
Durchmesser der LED: 5mm

Herzlichen Dank und schönen Abend noch
Malcolm
Malcolm
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.09.20, 20:55

Mo, 14.09.20, 03:20

Niemand eine Idee?
BMK
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 157
Registriert: Sa, 31.01.09, 11:21

Mo, 14.09.20, 11:03

Mein Tipp: kauf dir eine USB-Leuchte, z.B. so etwas:
https://www.amazon.de/SIWEI-Mini-LED-Le ... =8-96&th=1

Dazu eine USB-Verlängerung die bis zu deinem PC reicht und dann dort an einen USB anschließen.

Der Trick: Wenn der PC an ist, wird der USB Anschluß mit Spannung versorgt und die Leuchte meldet somit "PC ist an".
Malcolm
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 11.09.20, 20:55

Mo, 14.09.20, 12:56

Herzlichen Dank für deine Antwort
Ich möchte schon gerne mein Projekt realisieren und hoffe das mich jemand in die richtige Richtung schupsen kann.

Ich bin ja nicht ganz ahnungslos nur ich hätte es lieber nicht einige led Bienen zu zerschissen bevor ich die perfekte Lösung gefunden habe.

Vill kann mir ja jemand helfen dabei.

Ansonsten vielen Dank schon mal im voraus.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10820
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 15.09.20, 16:21

und diese direkt an das Mainboard an den Power LED Anschluss anschließen.
Problem dabei ist, wir wissen weder die Spannung noch die Leistung von diesem Power LED Anschluss. Auch die Leistung der LED-Signalleuchte. Den wenigen Daten nach dürfte das aber relativ wenig Leistung sein. Ein step down modul geht natürlich nicht. Aber möglicherweise ein step up modul . Nur ohne Angaben zu dem Power LED Anschluss vom Mainboard ist da keine Aussage möglich.
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 479
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Mi, 16.09.20, 00:55

Borax hat geschrieben:Problem dabei ist, wir wissen weder die Spannung ...

Doch, die weißt Du.
Malcolm hat geschrieben:Hier die Daten der leuchte:

Signalleuchte LED grün 24V ...
Weiter wurde geschrieben:
Malcolm hat geschrieben:Montage in 8mm Bohrung
... Durchmesser der Frontblende: 9,5mm
Durchmesser der LED: 5mm

Diese Daten passen alle zu einer Ledschraube.
Und in dieser ist ein Vorwiderstand eingebaut.

Es wäre aber Wahnsinn, eine 5V oder 12V Betriebsspannung vom PC zu verwenden, die Spannung auf 24V zu wandeln, nur damit der eingebaute Vorwiderstand die überschüssige Spannung wieder vernichtet.

@ Malcolm
Dort wo Du diese Leuchte gekauft hast: schau Dich mal um, ob es dort nicht auch eine Leuchte gibt, die mit 12V betrieben werden kann.

Alternative (Link zu Reichelt): Led-Signalleuchte, grün, 12V

Alternative (Link zum Lumitronix-Shop): Ledschraube, grün,12V
Malcolm hat geschrieben:Ich bin ja nicht ganz ahnungslos ...

Viel Ahnung hast Du trotzdem nicht.
Antworten