ERSTEINDRUCK :: Linsen

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 23:29

Linse! Licht?

Seit nun einem Tag habe ich meine LEDs und die dazugehörigen Linsen mit 10°. Natürlich bin ich voll und ganz von dieser modernen Technik begeistert. Aber dennoch gibt es LEIDER gewisse schwachstllen bei einem Produkt.

Nachdem ich mir einen 3V-Akku gebaucht habe, testete ich gleich die SuperFlux und dann die P4 Leuchdiode aus. Mit den LEDs war ja alles in Ordnung - wow. Jedoch merkte ich, dass die Linse ihre Arbeit nicht so ganz verrichten konnte, da diese nämlich nur aus durchsichtigem Kunststoff besteht und dadurch überall Lichtdurchlässig ist. Somit kann das Licht sogar in die gegengesetzte Richtung und durch die Seitenwände ausstrahlen.
Das Gehäuse meiner zukünfigen Fahrradlampe braucht nun wirklich keine Innenbeleuchtung. :D Wer also eher ein gut fokussiertes Licht haben möchte und keine Verluste erleiden, der sollte sich wohl war einen hochwertigen Reflektor kaufen. Diese haben versilberte Innenwände und somit kann kein Licht verpuffen bzw. verloren gehen. Oder zumindest nur sehr wenig. ;)

Fazit: Wer eine supertolle Fahrradlampe bauen möchte oder einfach nur jedes Gramm Licht efektiv nutzen will, der sollte eher wo anders einkaufen. Außer Lumitronix führt bald bessere Linsen oder gar Reflektoren ein.
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 00:23

das was die Linse zur Seite abstrahlt ist doch eigentlich nur sehr wenig

wenns dich stört lackier die Linse von hinten Silben :wink:
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 01:09

Neo hat geschrieben:das was die Linse zur Seite abstrahlt ist doch eigentlich nur sehr wenig

wenns dich stört lackier die Linse von hinten Silben :wink:

So richtig störend ist es für mich nicht. Aber Kritik muss nun mal recht genau sein. ;)

Das mit dem lackieren hatte ich mir übrigens auch schon überlegt.
root
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 459
Registriert: Di, 28.03.06, 21:32

So, 27.05.07, 17:25

Dann haste ne lackierte Seite, sodass kein Licht mehr durch kommt, aber die Lichtausbeute in der gewünschten Richtung wird wohl nur minimal zunehmen, also kannste es auch gleich lassen, außer dich stört aus irgendwelchen Gründen eben dieses Streulicht, aber eine wirkliche Verbesserung, bis auf eben das verschwinden des Streulichts, wirst du damit nicht erreichen. :wink:
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 17:58

So sonderlich wenig ist das auch wieder nicht. Ich schätze hierbei ungefähr auf 10 bis 20 Prozent Lichtverlust in den unteren 180°. Zusätzlich finde ich es schade, dass Lumitronix NUR Profi-LEDs verkauft. Aber keine Profi-Linsen oder - Reflektoren.
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 18:08

und wen man die Linsen von hinten mit chromeffektlack lackiert ?
das müsste doch helfen
root
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 459
Registriert: Di, 28.03.06, 21:32

So, 27.05.07, 18:09

Also ich habe hier nur die Reflektoren für die Luxeons, sind aber mittlerweile auch schon was älter, die haben außenrum eine (weiße) Kunststoffschicht und innen halt reflektierend. Da hat man solche Probleme eher nicht.
Und die "neuen" Linsen sind nur aus durchsichtigem Kunststoff?
Arbeiten diese dann nach dem Prinzip der Totalreflektion? Hab die bisher noch nicht gesehen.
Fall's ja müsste man auch mal folgendes überlegen, die Linse welche ich hier noch habe lässt vielleicht weniger Licht an den Seiten vorbei, aber jenachdem wie hoch der Relfektionsgrad ist, könnte es trotzdem sein, dass deine Linse besser ist.
Verluste hast du immer.
Wie gesagt, ich kenne scheinbar nur einen andern Typ, deswegen vermag ich nicht zu sagen welcher der beiden Typen besser ist :roll:
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

Di, 29.05.07, 03:31

Neo hat geschrieben:und wen man die Linsen von hinten mit chromeffektlack lackiert ?
das müsste doch helfen
Danke! Wieso bin ich noch nicht auf Diesen Lack gekommen?! :D

root hat geschrieben:Also ich habe hier nur die Reflektoren für die Luxeons, sind aber mittlerweile auch schon was älter, die haben außenrum eine (weiße) Kunststoffschicht und innen halt reflektierend. Da hat man solche Probleme eher nicht.
Mh. Meine sind für die P4. Aber ob es damals auch schon unterschiede gab :?

root hat geschrieben:Und die "neuen" Linsen sind nur aus durchsichtigem Kunststoff?
Jup!
root hat geschrieben:Arbeiten diese dann nach dem Prinzip der Totalreflektion? Hab die bisher noch nicht gesehen.
Fall's ja müsste man auch mal folgendes überlegen, die Linse welche ich hier noch habe lässt vielleicht weniger Licht an den Seiten vorbei, aber jenachdem wie hoch der Relfektionsgrad ist, könnte es trotzdem sein, dass deine Linse besser ist.
Müsste ich zuerst noch genauer mit einem Multimeter testen. Aber der Lichtverlust ist dennoch sehr groß.
Und ob es auf der Totalreflexion basiert kann ich Dir leider nicht sagen.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Di, 29.05.07, 07:28

root hat geschrieben:[...]
Und die "neuen" Linsen sind nur aus durchsichtigem Kunststoff?
Arbeiten diese dann nach dem Prinzip der Totalreflektion? Hab die bisher noch nicht gesehen.
[...]
Genau das ist der Punkt! Deshalb werden irgendwelche Lackschichten hinten drauf nichts bringen, ich vermute sogar, dass der Lack in dieser Konstellation mehr Licht absorbiert als durch die Streuung verloren geht.
Und überhaupt - das Licht, das seitlich entweicht, wird auch, wenn es dort noch mal reflektiert wird, keine vernünftige Richtung annehmen!
Antworten