Firmenschild beleuchten

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
PeterQ
User
User
Beiträge: 20
Registriert: Do, 16.10.08, 08:08

Do, 19.11.09, 14:04

Ich weiß, dass hier im Forum so etwas ähnliches schon mal vorgestellt wurde. Aber ich habe über die Suche nichts gefunden.
Es geht um die Beleuchtung eines Firmenschildes, welches außen bei vollster Bewitterung angebracht wird. Es hat die Größe von ca. 1,5 x 2 m. Welche Lösung dafür ist die am einfachsten umsetzbare? Sollte das Schild eher von unten angestrahlt werden oder eher von oben? Da man auch halb von hinten auf das Firmenschild schauen kann, sollte der Strahler auch nirgends blenden.

Mit freundlichen Grüßen Peter
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9252
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 19.11.09, 14:29

Ist es ein Kasten mit Plexi-Scheibe(n), also Innenbeleuchtung möglich oder eine (undurchsichtige) Tafel, die nur angestrahlt werden soll?

Bei Tafeln ist die "amerikanische" Art mit einem Ausleger (oder auch mehreren Auslegern) von oben, diskreter ist wohl die Anleuchtung von unten aus einem nicht einsehbaren Bereich.

Herzlich Willkommen im Forum!
Benutzeravatar
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4080
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Do, 19.11.09, 15:58

Hallo Peter, gibts ein Foto vom Schild, damit wir das besser beurteilen können ?
PeterQ
User
User
Beiträge: 20
Registriert: Do, 16.10.08, 08:08

Do, 19.11.09, 16:57

O.Mueller hat geschrieben:Hallo Peter, gibts ein Foto vom Schild, damit wir das besser beurteilen können ?
Leider gibt es noch kein Foto. Es wird aber ein dunkelblauer Aufdruck auf einer weißen Kunststoffplatte wohl werden. Die Platte soll an einem viereckigen ehemaligen Schornstein angebracht werden. (und da der Schornstein 4 Seiten hat, muss das ganze viermal gebastelt werden.) Daher auch die blendfreie Anordnung. Von unten wäre es dann ja besser, aber da stelle ich mir den Schutz vor Regen komplizierter vor. Daher kann ich auch gut mit einer Ausleuchtung von oben leben. Wenn die Strahler recht klein sein können, werden sie auch kaum auffallen.
Gibt es schon dafür verwendbare Bauteile wie witterungsfeste Leuchtengehäuse, in die die LEDs integriert werden können?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9252
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 19.11.09, 17:18

(regen-) Wasserdicht ist wohl von oben einfacher zu realisieren. Da ist nur eine entsprechende Durchführung für die Leitungen erforderlich.

Fertige Lampengehäuse finden sich im Netz. Wenn sie gleich aus Aluminium sind, werden zusätzliche Kühlkörper überflüssig bzw. die Anforderungen an sie geringer.
PeterQ
User
User
Beiträge: 20
Registriert: Do, 16.10.08, 08:08

Mo, 28.12.09, 13:07

Jetzt wird es konkreter. Für die Ausleuchtung der Firmenschilder könnte ich mir folgendes Produkt vorstellen: High Power Strahler mit 3 x Cree LEDshttp://www.leds.de/LED-Produkte/Solar-A ... -LEDs.html Eigentlich benötige ich den Erdspieß nicht. Ich würde die Strahler mit dem U-Profil an einem Ausleger befestigen wollen, welches oberhalb des Schildes herauskragt. In welcher Entfernung sollte der Strahler angebracht werden, damit der Lichtkegel das ganze Schild ausleuchtet? Das Schild ist 1,13 hoch und 0,87 m breit.
Da ich an den Befestigungsort nur über eine Hebebühne herankomme, sollte der Aufbau sehr dauerhaft sein (wie auch die LEDs). Kann dieses Produkt dies leisten?
Mit freundlichen Grüßen Peter
Benutzeravatar
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4080
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Mo, 28.12.09, 13:12

Diese Frage ist nur durch Ausprobieren zu beantworten, keiner von uns kennt das Schild oder weiß wie letztendlich die Anbringung erfolgt, das ist nahezu unmöglich vorherzusehen. Bitte bedenken dass auch das runde "Tönnchen" unter der Drehbefestigung mitmuss, da steckt der Trafo drin !
Benutzeravatar
Hering Entertainment
User
User
Beiträge: 39
Registriert: Mo, 16.11.09, 14:37

Mo, 28.12.09, 23:52

Und wenn das ein wenig zu "klobig" aussieht, dann könnte man doch bestimmt das runde tönnchen auch woanders installieren. Das Kabel zur Lampe muss dann halt nur Verlängert werden
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 29.12.09, 10:33

Hering Entertainment hat geschrieben:Und wenn das ein wenig zu "klobig" aussieht, dann könnte man doch bestimmt das runde tönnchen auch woanders installieren. Das Kabel zur Lampe muss dann halt nur Verlängert werden
Nur nicht vergessen, dass es dann keine Garantie mehr gibt, wenn du die Lampe zerlegst und an der Elektrik schraubst (Kabel verlängern).
Antworten