USB LED Stripes Versorgung

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
ChronoWerX
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.05.19, 12:05

Mi, 01.05.19, 12:16

Hi,

ich bräuchte mal eure Expertenhilfe.

Ich habe 9 Ikea Detolf Vitrinen und wollte sie beleuchten mit LED Stripes und über Alexa steuern. Da ich nicht gefühlte 1000 smarte Steckdosen-Verlängerungen nehmen wollte, entschied ich mich 9 USB LED Stripes zu nutzen und diese an einem USB Hub zu hängen, der widerrum an eine smarte Steckdose hängt. Idee gehabt, Idee ausgeführt.

LED Stripes: https://www.amazon.de/gp/product/B07MXZGRFY

USB Hub: https://www.amazon.de/gp/product/B07DNBQXRZ

Heute einmal alles angeschlossen und getestet.

7 der 9 Stripes leuchten ohne Probleme, die 8. flackert und die 9. läuft gar nicht. Also nicht genug Strom. Denke aber die Idee an sich ist so realisierbar. Nur wie am Besten? Jemand ne Idee für ein vernümftigen USB Hub, der mir die nötige Versorgung bietet?

Danke im vor raus.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10235
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 01.05.19, 13:52

Hallo ChronoWerX,
welcome on board!

Ich hätte einfach die USB Stecker aller Streifen abgeschnitten und die Leitungen aller Streifen mit Wago-Klemmen, Lüsterklemmen oder Lötkolben verbunden. Dann ein hinreichend leistungsfähiges 5V Netzteil und fertig. Ob es einen USB Hub gibt, der die nötige Leistung bereitstellen kann, weiß ich nicht. Billig wird das sicher nicht...
Bei dem LED-Streifen gibt es zwei widersprüchliche Angaben zur Leistung: 7.2W/m und 75mA/m Letztere Angabe ergibt bei 5V nur 0,375W/m... Beide Angaben sind eher unglaubwürdig. 7.2W/m wären fast 44W für die 6m, was Dein Netzteil nie schaffen würde. 0,375W/m ergibt nur 2.25W pro Streifen, so dass Dein Netzteil auch damit klar kommen sollte (9 Stück hätten dann 20W). Die Wahrheit wird also irgendwo dazwischen liegen. Vielleicht sind es 7.2W pro Streifen. Andererseits: Wenn 7 davon problemlos am 30W Netzteil gehen, dann sind es wohl eher 4W pro Streifen (Du hast noch Wandlerverluste, weil es ein 12V Netzteil ist - die 5V müssen per Step-Down Wandler bereit gestellt werden). Um auf der sicheren Seite zu sein, brauchst Du wohl mind. 40W (also 5V und 8A). Falls Du so was hast (und Dich traust): Einfach ein 12V Netzteil mit mind. 3A am Hub anschließen und testen. Wenn Du Pech hast, überlastest Du damit aber den 5V Wandler...
Wenn Du Dir so was zutraust, könnte man auch den momentanen Hub aufschrauben und umbauen: 12V->5V Wandler raus und die 5V Seite direkt mit einem 5V 8A Netzteil versorgen.
ChronoWerX
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.05.19, 12:05

Mi, 01.05.19, 19:44

Hi Borax,

wenn ich das Geschick dazu hätte, hätte ich es mit nem Lötkolben gemacht. Ich kann nahezu alles, aber für nen Lötkolben bin ich iwi zu doof.

Der HUB geht schon zurück zu Amazon, also aufmachen keine Option. Mit der Rechnung hatte ich es aber fast so ähnlich und habe ein HUB gefunden, der die entsprechende Leistung haben müsste oder was sagst du?

Neuer HUB: https://www.amazon.de/dp/B074J73BQB

Édit: bzw eher den hier: https://www.raidsonic.de/de/standards/s ... nical_data
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10235
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 02.05.19, 14:08

Sollte reichen. Oder den https://www.amazon.de/dp/B076YRSWGW
ChronoWerX
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.05.19, 12:05

Do, 02.05.19, 14:56

Borax hat geschrieben:
Do, 02.05.19, 14:08
Sollte reichen. Oder den https://www.amazon.de/dp/B076YRSWGW
Den hatte ich voll übersehen. Danke und bestellt
ChronoWerX
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.05.19, 12:05

So, 05.05.19, 11:39

@Borax

Heute den HUB angeschlossen. Die 3 Vitrinen, die an den Ladeports abgeschlossen sind leuchten, der Rest bleibt dunkel. Also nicht genügend Strom auf den Ports. Ich verzweifel glaub ich noch.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10235
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 05.05.19, 22:03

Erklären kann ich Dir das auch nicht. Dazu müsste ich den Schaltplan von dem Hub (und die Programmierung des darin verbauten Chips) kennen. Wenn Du partout nicht löten (oder Wago/Lüsterklemmen verwenden) willst, nimm einen normalen 230V Mehrfachstecker und 3 USB Ladegeräte mit je 3 USB Ausgängen (oder einen mit 6 Port und einen mit 3, oder 4 + 5 oder 8 + 1...). Das dürfte einfacher und billiger sein, als da noch lange mit HUBs rum zu probieren, die einfach nicht dafür gebaut sind.
ChronoWerX
Mini-User
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.05.19, 12:05

Di, 07.05.19, 21:42

Erst einmal danke für deine Hilfe.

Der 3. Hub schafft es nun und kann alle 9 Vitrinen versorgen.

Beim Ganzen probieren hat sich wohl ein Stripe verabschiedet. Er kann nur noch grün und rot. Blau geht nicht mehr und dadurch auch kein weiß.
Antworten