NSDW570GS-K als kleinen Scheinwerfer? Reflektoren? Linsen?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
StefanMe
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 17.12.18, 12:13

Mo, 17.12.18, 12:22

Hallo zusammen!

Ich bin noch absoluter Neuling in Sachen LED, habe zwar schon ein paar Projekte mit LEDs gemacht (Ambilight, Bremsleuchten, ...) jetzt wollte ich mir für mein elektrisches Skateboard eine Art Scheinwerfer bauen... Als ersten Versuch möchte ich mir folgende LEDs zulegen NSDW570GS-K . Diese scheinen von der Lichtausbeute recht ordentlich zu sein und außerdem sehr stromsparend! Ob mir die Lichtausbeute reicht, werde ich dann bei einem reallife test sehen... es geht aber vielleicht etwas mehr um das gesehen werden und vielleicht kurze Strecken zwischen zwei Laternen etwas auszuleuchten...

Dazu möchte ich 4 LEDs in einen einen 3D druck von mir einpassen. Durch die geringe Leistung der LEDs erwarte ich von der hitze keine Probleme. Macht es denn Sinn die LEDs noch mit Reflektoren oder Linsen etwas zu bündeln? Habe ich da einen sichtbaren Gewinn an Leuchtkraft? bzw. wohl eher Reichweite... Dafür hätte ich auch recht wenig platz... maximal 12-13mm...

Vielen dank schon mal für eure Meinungen!
Dateianhänge
Riser_Pad_front_2018-Dec-14_10-03-33AM-000_CustomizedView20533552209.png
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Mo, 17.12.18, 14:57

Die Frage ist wie/was du damit ausleuchten willst: Wenn du einen etwas gebündelteren, konzentrierten Lichtstrahl willst, gibt es auch die NSDW510GS-K1 mit einem deutlich kleinerem Abstrahlwinkel = 35°
https://www.leds.de/nichia-nsdw510gs-k1-5mm-led-28000mcd-5000k-15033.html

Bei den 5mm LEDs dient der Kunststoffkopf bereits als Linse/Optik im Gegensatz zu den meisten SMD LEDs, die keinen "Dom" haben.

Man könnte auch mischen, z.B. 2x weiter Winkel an den Seiten, 2x eng in der Mitte.
Ich denke das müsste man tatsächlich mal unter realen Bedingungen testen.

z.B. (die Größenverhältnisse sind natürlich nicht korrekt):
Dateianhänge
Unbenannt.png
Unbenannt.png (9.03 KiB) 787 mal betrachtet
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1080
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Di, 25.12.18, 21:59

Bei welchem Strom bringt diese Nichia 5mm-LED die angegeben 26lm?
(Aus der Angabe "0 W" ist ja auch nichts herauszurechnen.)
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 166
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Mi, 26.12.18, 06:59

Lies mal die Produktbeschreibung, der 1. Satz nach der Überschrift:
"Neue Nichia Power 5mm LED, erreicht 26lm bei 70mA."

Laut Datenblatt (findet man über Google) beträgt die Vorwärtsspannung:
min. 2,9V; typ. 3,4V; max. 3,7V.
Der max. zulässige Strom darf bis 80mA betragen.

Die Led ist aber deutlich heller als angegeben.
Angeboten werden die Ranks P10 und P11.

Und diese haben laut Datenblatt @ 70mA:
P11: 30,3 - 36 lm
P10: 25,5 - 30,3 lm.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Mi, 26.12.18, 07:56

Je nachdem, wie lange die volle Lichtleistung erbracht werden soll, würde ich empfehlen, die 70 mA nicht voll auszunutzen.
Auch bei den 5 mm LEDs darf man die Wärmeentwicklung nicht unterschätzen.
Siehe hierzu auch folgenden Beitrag:

http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=23&t=21759
Antworten