Led Gu10 Spot Beleuchtung Wohnzimmer

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Hirsch
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 23.10.17, 17:14

Mo, 23.10.17, 17:24

Hallo Forumuser

Ich habe geplant mein Wohnzimmer mittels Rigipsdecke ca 10cm abzuhängen und Einbauspots für die Beleuchtung zu verwenden. Leider bin ich durch sehr vieles Lesen extrem Verunsichert was die Aufteilung und Anzahl der spots betrifft.

Details zum Leichtmittel: 5W Led ca 450lumen 4000k nicht dimmbar

Welchen Abstand zur Wand bzw zu den Spots untereinander würdet ihr mit empfehlen?
Im Anhang noch eine Skizze vom Raum

vielen Dank im voraus
Dateianhänge
136B7F2D-2A24-4245-8F19-A8221672E4B3.jpeg
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mo, 23.10.17, 17:35

Ich würde schonmal das Leuchtmittel nicht empfehlen, da 4000K sehr ungemütlich kühl sind. (Es sei denn, Du hattest bisher Leuchtstofflampen und warst mit derem Licht zufrieden.).
Fürs Wohnzimmer rate ich eher zu 2600-3000K. Und die Anzahl je nach gewünschter Helligkeit und Lichtmenge pro Spot. Hier auch lieber welche mit großem Abstrahlwinkel nehmen, sonst bekommst Du den Raum kaum richtig ausgeleuchtet. (Mindestens 1500 Lumen für alle zusammen.)

Abstand zur Wand ist Geschmackssache. Dichter an der Wand (geht dann ja auch nur da, wo kein hoher Schrank steht) würde schöne (wiederum indirekt abstrahlende) Lichteffekte an der Wand ergeben.
Hirsch
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 23.10.17, 17:14

Mo, 23.10.17, 17:41

Die 4000k sind bewusst gewählt da ich neutral weiß schöner finde als warm weiß
Der Abstrahlwinkel ist 120*

Sind eurer Meinung nach 9 Stk zu viel für die ca 25m2 ?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10374
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 24.10.17, 07:34

Da gibt es keine festen Regeln. Ist mehr Geschmackssache. Es gibt Leute die finden eine 100W Glühbirne (ca. 1300lm) im Wohnzimmer hell genug, andere haben sich auch mehr als 10.000 lm installiert. Gerade bei neutral weiß solltest Du eher mehr nehmen. Der von Romiman angesprochene 'Ungemütlichkeitseffekt' bei hohen Farbtemperaturen ist mit niedrigen Lichtstärken wesentlich ausgeprägter (kein Mensch empfindet die 5000K an einem hellen Sommertag als ungemütlich, aber fast jeder eine kleine 5000K Taschenlampe).
Antworten