Konstantstromtreiber und Spannungsbereich

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Psionline
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 15.05.17, 08:53

Mo, 15.05.17, 09:14

Hallo zusammen
Ich bin neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage an die Experten.
Wir haben eine Leuchte von Paul Neuhaus gekauft und würden diese gerne mit einem LED Dimmer dimmen.

Die Leuchte hat zwar einen eingebauten Dimmer ist allerdings, ist allerdings etwas umständlich zu bedienen
(1. Leuchte einschalten
(2. Leuchte ausschalten
(3. Leuchte einschalten – Leuchte beginnt zu dimmen, bei Erreichen der gewünschten Helligkeit -> Leuchte ausschalten, der Zustand wird gespeichert)

Daten des Konstantstromtreibers:
NLG-700G40SD
Pri: 220V-240V
Sek: 36-60V / 42W

Daten der LED Leuchte:
2x LED Board 17W sowie
4x LED Board 1,4W
Mehr Info habe ich nicht

Mein Gedanke war nun den vorhandenen Treiber gegen einen anderen auszutauschen. Ich habe mir hierzu von Meanwell den
PCD-40-700 -> Sek: 34-57V bzw.
PCD-60-700 -> Sek: 50-86V
ausgesucht, komme allerdings mit den Ausgangsspannungsbereichen nicht klar.
Der PCD-40 wäre zwar im entsprechenden Spannungsbereich, Leitungsmäßig allerdings ein bisschen schwach und beim PCD-60 hätte ich zwar noch Leistungsreserven, allerdings ist der Spannungsbereich zu hoch.

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich oder könnte mich aufklären.

Danke schon Mals
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11365
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 15.05.17, 09:30

HAllo Psionline,
welcome on board!
und würden diese gerne mit einem LED Dimmer dimmen.
Wie genau? Respektive was verstehst Du unter LED-Dimmer?
Prinzipiell gibt es erst mal 2 unterschiedliche Varianten: Auf der Primärseite (230V AC) mit einem üblichen Wanddimmer, auf der Sekundärseite (Niederspannung) per PWM oder 1-10V Steuersignal oder nur ein einfaches Poti.
Die Meanwell PCD Serie ist nur primärseitig dimmbar. Welche von den beiden die geeignete ist, müsstest Du nachmessen. Sehr wahrscheinlich reicht die PCD-40-700.
Psionline
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 15.05.17, 08:53

Mo, 15.05.17, 09:37

Ich meine mit einen Phasenan-/abschnittsdimmer, z.B. Jung 1224.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11365
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 15.05.17, 23:20

In dem Fall würde ich es mit dem PCD-40-700 versuchen.
erwinberlin
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 04.12.20, 10:00

Fr, 04.12.20, 10:03

Hallo,

ich habe die gleiche Leuchte mit dem gleichen Trafo. Diese SimplyDim Geschichte funktioniert mit meinem Dimaktor nicht.

Kann ich den Mean Well PCD-40-700 verwenden ? Hat es bei Dir geklappt ?
danielf
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 22.10.21, 11:01

Fr, 22.10.21, 11:07

Mit einer Antwort hier wäre mir auch geholfen. Ich würde die Lampe gerne an einem alten KNX dimmer (leading oder trailing edge) anschliessen
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11365
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 24.10.21, 23:06

Da ich weder Lampe, noch Dimmaktor oder PCD-40-700 selbst habe, kann ich das nicht beantworten. Laut Datenblatt ist das PCD-40 für Phasenanschnitts- und -abschnittsdimmer geeignet. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
Antworten