LED Welche und Wiederstände ?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Kisame
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 18.08.14, 19:57

Mo, 18.08.14, 20:04

Guten Tag,
ich bin leider etwas am Verzweifeln ... meine ET Zeit ist leider nun auch fast 4 Jahre her.

Also ich möchte 200 LED betreiben, immer 10 in einer Parallelschaltung.

Die Batterie wäre diese hier:
http://www.conrad.de/ce/de/product/1197 ... h?ref=list
6 V , 13000 mAh

Könnt Ihr mir hier LED's empfehlen möglichst Stark und großer Abstrahlwinkel (Weißer Stoff wird drüber sein) und welche Wiederstände brauche ich dann ?
Danke im Voraus.
Benutzeravatar
stoske
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1024
Registriert: Mi, 02.03.11, 16:38
Wohnort: Wuppertal

Di, 19.08.14, 09:55

Die Herangehensweise ist viel zu naiv, als das man damit was anfangen könnte.
Da passt technisch nichts zusammen, die Auswahl der Teile und die Vorstellung
der Verschaltung ist nicht praktikabel oder sinnvoll.

Was genau soll das werden und was versprichst du dir vom Selbstbau?
Kisame
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 18.08.14, 19:57

Di, 19.08.14, 20:36

Das ganze soll an eine Holzplatte befestigt und soll mobil sein.

Daher wollte ich immer 10 LED in reihe welche alle parallel geschaltet sind.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10899
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 19.08.14, 22:45

Daher wollte ich immer 10 LED in reihe
Oben steht:
immer 10 in einer Parallelschaltung.
Was jetzt?
Ich weiß ja nicht um welche LEDs es geht (dazu hast Du nichts gesagt - weder Farbe noch Leistung), aber wenn wir von normalen weißen LEDs ausgehen, die brauchen meist etwas über 3V. Da können also maximal 2 in Reihe an so einer 6V Batterie betrieben werden (und das auch nur, so lange die Batterie randvoll ist). Wenn man sich das Datenblatt: http://www.produktinfo.conrad.com/daten ... _4LR25.pdf dieser Batterie anschaut sieht man, dass bei 1A Last die vollen 6V nicht mal eine halbe Stunde halten. Nach 5 Stunden sind es nur noch rund 4V...
=> Diese Batterien sind für LEDs nicht gut geeignet.
Antworten