Led & Leuchttiefe (Decke bis zum Boden)

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
makaak
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Di, 27.11.12, 00:25

Di, 27.11.12, 00:34

Hallo,

wir haben ein Ladenlokal und wollen unsere gesammte Deckenbeleuchtung auf LED umstellen. Zzt. sind in der Decke ~100Stk 35Watt Halogen (MR16 Sockel) Leuchten verbaut.
Unser Problem: Von der Decke bis zum Boden sind es gut 2,5m und die Halogenstrahler leuchten diesen Perfekt aus. Bis jetzt habe Ich noch keine LED Gefunden die eine gute Leuchttiefe erreicht, könnt Ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

Über vorschläge würde Ich mich sehr freuen:)
Benutzeravatar
unoptanium
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 475
Registriert: Di, 07.10.08, 19:00
Wohnort: Berlin

Di, 27.11.12, 05:45

Guten Morgen.


Ein 35W Halogen Spot hat etwa 320-370 Lumen je nach Typ.
Laut Daten scheint dieser hier am Besten zu passen:
http://www.leds.de/LED-Lampen-und-Leuch ... ss-40.html
Allerdings spielen da viele subjektive Einflüsse eine Rolle, so dass man kaum
drum herum kommt, einmal 5 Stück zu bestellen und vor Ort zu testen.

Dann kann man gut sehen, ob der Abstrahlwinkel und die Lichtfarbe
zu der Örtlichkeit passen und es einen schönen Gesamteindruck ergibt.
Eine umfangreiche Auswahl anderer Typen gibt es hier im shop:
http://www.leds.de/LED-Lampen-und-Leuch ... chtmittel/

Einfach zum Sortieren oben auf GU5,3/MR16 klicken, um alle unpassenden Leuchtmittel auszublenden.



Gruß, unoptanium
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2954
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Di, 27.11.12, 07:42

Morgen.

Ich würde hier auch den Philips nicht außer acht lassen:

http://www.leds.de/LED-Lampen-und-Leuch ... weiss.html

Eine Anfrage bei größeren Mengen zu den LED-Lampen schickst du bitte an th@leds.de.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 27.11.12, 08:38

unoptanium hat geschrieben:Ein 35W Halogen Spot hat etwa 320-370 Lumen je nach Typ.
Das wäre der Standard Typ.
Es gibt solche Niedervolt Kaltlichtspiegelreflektorlampen auch in der Eco-Ausführung:
Zum Beispiel: Osram Dekostar 51 IRC (35 Watt, 900 Lumen @ 60° = 1100cd).

Bevor wir uns weitere Gedanken machen, wäre es nicht verkehrt zu wissen, welcher Typ ersetzt werden soll.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1731
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Di, 27.11.12, 09:40

Hallo makaak,

um das richtige Produkt für eine genauso gleichmäßige Ausleuchtung zu finden wie mit Deinen jetzigen Halogenspots, ist die wichtigste Frage, welchen Abstrahlwinkel diese besitzen. Da musst Du mal auf einen solchen Spot bzw. auf die Verpackung schauen, welche Gradzahl angegeben ist. Typische Werte sind 12°, 24°, 36° oder 60°. Anschließend kannst Du nach LED-Spots mit dem gleichen Wert suchen, das grenzt die Auswahl gleich massiv ein.

Mit der Raumhöhe und dem Abstrahlwinkel kann man auch den Durchmesser des Lichtflecks am Boden berechnen, z. B. für 2,50m Raumhöhe und 36°: 2 * 2,5m * tan(36°/2) = 1,62m, oder für 60°: 2* 2,5m * tan(60°/2) = 2,89m. Wobei der Rand meist nicht scharf abgegrenzt ist.

-Handkalt
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Di, 27.11.12, 12:56

Als Faustformel kann man die Lampenleistung durch 4 bis 6 (also der Einfachheit halber durch 5) teilen und hat dann grob die notwendige LED-Leistung. WENN das LED-Leuchtmittel 60 lm/W oder mehr erreicht, was z.T. leider nicht der Fall ist.

Gern wird auch gelogen, dass ein 3,5W-LED-Leuchtmittel so hell wäre wie eins 35W-Halogenleuchtmittel, aber das ist nicht der Fall. (das wäre auch Faktor 10)

Da Halogenlampen ohnehin etwas effizienter sind als normale Glühlampen, jedoch Glüh- und Halogenlampen niedriger Wattage wiederum weniger Effizient sind, kommt bei 35W Halogen Faktor ebenfalls 5 grob hin.

Allerdings setzt das voraus, dass es gute Qualität ist.

Also müsste man schon ein 7-Watt-LED-Leuchtmittel nehmen. ABER: es sollte die Effizienz gleichzeitig mindestens 60 lm/W sein --- leider gibt es auch von den großen Marken erschreckenderweise auch Ende 2012 immer noch LED-Leuchtmittel, die diese Bedingung nicht Ansatzweise erfüllen! Es geht runter bis zu 28 lm/W --- da kommen die von Achim angesprochenen Eco-Halogenleuchtmittel auch fast ran!

Weiterhin sollte man unbedingt auf Flimmerfreiheit achten (einige Leuchtmittel flimmern mit 100 Hz), wenn man nicht will, dass die Gäste wegbleiben und auch die Lichtfarbe (Farbtemperatur) und Farbwiedergabequalität sind wichtig, CRI/Ra 90 sollte angestrebt werden, CRI80 ist als Minimum Pflicht. (Halogenlampen erreichen CRI/Ra 99 bis 100)
Antworten