Küchebeleuchtung endlich fertig :-)

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Sardon
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 206
Registriert: Di, 01.12.15, 00:18
Wohnort: Regensburg

Do, 27.10.16, 08:14

Hallo zusammen

Nach knapp 3 Monaten Planung und lernen habe ich endlich die Küchebeleuchtung fertig. Habe es sogar geschafft meine Frau damit glucklich zu machen. :-)

Ursprünglich wollte ich mit Endligthen arbeiten. Aber davon hat mich meine Frau abgebracht.

Anforderung an die Beleuchtung: 1. Genug Licht wenn jemand in der Küche arbeitet und 2. Soll das Licht zum Essen nicht geblendet werden.

Somit musste ich drei Lampen bauen. Zwei in Kaltweiß mit 6750 Kelvin und eine in Warmweiß mit 2700 Kelvin.

Die Kaltweißen und die Warmweiß Lampen werden getrennt von einander geschaltet.

Hier mal ein paar technische Daten.

Die zwei KW-Lampen benötigen 24V und 940mA und die WW-Lampe benötigt das gleiche. :-)

Also erstmal die gesamte Verkabelung erledigt und die Konstatspannungsquellen an die Decke genagelt. Bei der WW-Lampe wollte meine Frau eigentlich eine Runde Lampe haben. Als Kompromiss habe ich sie von eine Achteckigen überzeugt. Also erstmal fix die Aluprofil von Hand gesägt, gefeilt und geschliffen damit es passt. (Das mach ich nie wieder :-) )
Dann die Alustripes auf länge geschnitten und zusammen gelötet. Da mir zwischendurch der Wärmeleitkleber aus gegangen ist habe ich auf Wärmeleitklebestreifen zurück gegriffen. :-)
Die Halterungen für die Aluprofil habe ich von einem Kumpel mit dem 3D Drucker machen lassen.

Die WW-Lampe hat direkt auf dem Esstisch 240Lux bei eine Entfernung von 1,6m zur Lampe.
Die KW-Lampen jeweils direkt von der Arbeitsplatte 480Lux bei eine Entfernung von 1,6m zur Lampe.

Aber da Bilder mehr sagen als Worte, bekommt ihr hier welche. Solten dann noch Fragen sein werd ich sie fix beantworten. :-)

Gruß Sardon
Dateianhänge
IMG_20161027_083708-1.jpg
IMG_20161027_083651-1.jpg
IMG_20161027_083717-1.jpg
IMG_20161027_083639-1.jpg
IMG_20161024_174248-1.jpg
IMG_20161024_181356-1.jpg
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10307
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 27.10.16, 09:16

Schön geworden! 5 *
... Zwei in Kaltweiß mit 6750 Kelvin ...
Wundert mich, dass deine Frau so eine kalte Beleuchtung akzeptiert (und sogar glücklich macht ;) )
Sardon
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 206
Registriert: Di, 01.12.15, 00:18
Wohnort: Regensburg

Do, 27.10.16, 10:50

6750 Kelvin sind definitiv ungewohnt. Aber zum arbeiten in der Küche perfekt. Da man dann alles vernünftig sehen kann. Und wenn ihr das zu grell ist (zum beispiel: morgens beim aufstehen) dann hat sie ja immernoch die warmweiße Lampe.:-)
Aber der blick abends von der wohnstube in die Küche ist klasse. Man hat das Gefühl das die Sonne voll in die Küche scheint. :-)
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Do, 27.10.16, 10:54

Sehr schön! :D

Besonders die achteckige Leuchte gefällt mir. Gute Idee.

Welche LED-Module hast Du für die einzelnen Leuchten verwendet ?
Zuletzt geändert von ustoni am Fr, 28.10.16, 06:22, insgesamt 1-mal geändert.
Sardon
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 206
Registriert: Di, 01.12.15, 00:18
Wohnort: Regensburg

Do, 27.10.16, 13:41

Die verwendeten module sind 50cm alustripes. Wovon ich 4 Stück bei den KW-lampen und 80cm bei ner WW-lampe verbaut.
Ein stripe benötigt 24V und laut hersteller 900mA. Nen Link bekommt ihr aber nicht. Das ist meine geheime quelle.:-)
Antworten