HT1

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Fr, 28.08.09, 10:45

Hallo zusammen.
Ich darf vorstellen: Mein neues Projekt: HT1
Zuerst die ersten SkechUp Entwürfe.

Für den ein oder anderen bestimmt interessant wie ich dabei vorgehe.
Wer schon einmal mit SkechUp gearbeitet hat kann mir sicher folgen.

Erst einmal das Profil zeichnen.
Bild

Dann in die Breite ziehen
Bild

Das Quadrat brauche ich um...
Bild

... die 10mm dicke Seitenwand zu positionieren.
Bild

Diese vier "Hilfs-Quadrate"...
Bild

... sind zu Positionierung der Füße nötig.
Bild

Nach dem ziehen der Höhe sieht das so aus.
Bild

Jetzt geht es an das kolorieren. Zuerst das Orange beleuchtete Plexi.
Bild

Dann das Schwarz lackierte Aluminium.
Bild

Aus dem Ganzen erstelle ich eine Gruppe. Die brauch ich später.
Bild

Jetzt kommt der erste Deckel...
Bild

...und dann die kopierte Gruppe dazu.
Bild

Mit einigen Hilfslinien...
Bild
Bild

...zeichne ich die Bedienungsknöpfe.
Bild

Auch die bekommen ihre Tiefe
Bild

Noch mehr Hilfslinien...
Bild

...und fertig ist der erste grobe Entwurf der "Audio & Cooling Section".
Bild

Weitere Hilfslinien helfen bei der Gestaltung der "PC Section"
Bild

Fast fertig:
Bild

Und das vorläufige Endergebnis:
Bild
Benutzeravatar
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4080
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Sa, 24.10.09, 16:37

Ähmmm... Auch wenn ich mich jetzt als Dummie oute - was ist ein HT1 ? Und wie weit ist das Projekt fortgeschritten ??
Benutzeravatar
L Bosch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 444
Registriert: Mo, 14.09.09, 08:23
Wohnort: München

Sa, 24.10.09, 18:25

was ist ein HT1 ?
Natürlich will ich MAG nicht die Antwort vorbehalten, ich denke aber HT1 ist einfach die Bezeichnung seines
Projektes.

Wegen den schön beschriebenen Bildern 5 Sterne von mir.
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Sa, 13.03.10, 13:28

L Bosch hat geschrieben:
was ist ein HT1 ?
... ich denke aber HT1 ist einfach die Bezeichnung seines...
Richtig :D

Hier geht es auch mal weiter.
Ich hab erst einmal für einen Spender entschieden.

Die Scala und das Regler für die Sendereinstellung entfällt natürlich.
Bild

Ich hoffe das sich die Radioplatine abtrennen lässt.
Ein Blick nach hinten...
Bild

...und ein Blick nach vorne.
Bild

Die Rückseite.
Alle Elemente die in den Roten Feldern liegen entfallen. Die in den Günen bleiben natürlich.
Bild
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Sa, 13.03.10, 18:15

Wenn die roten Felder alle wegfallen, dann sieht das Teil aber etwas kahl aus. Da könntest Du doch die Sicherungen nach hinter raus legen (erspart Dir das Öffnen des Gerätes).

Und was zum Geier sind "Günen"?
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Sa, 13.03.10, 18:52

Achim H hat geschrieben:... die Sicherungen nach hinter raus legen...
Sehr gute Idee! Das werde ich prüfen.
Achim H hat geschrieben:...Und was zum Geier sind "Günen"?
Das sind die Audio Anschlüsse ( Phono, Aux und Tape), die Lautsprecherklemmen und natürlich der Netzanschluss.
Es kommen aber ja noch einige andere dazu. (z.B. Die Verbindung für die Beleuchtung u.a.)
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Fr, 07.05.10, 11:26

Heute gibt es erst mal ein Mini-Update:

Die Bleche sind da. :D
Leider hat das kanten heute nicht mehr geklappt.
Vielleicht komme ich morgen an die Kantbank.

Die Bleche sind aus 2,5 mm starken Aluminium, sind 430mm breit und 740mm hoch.
Mit den etwas rausstehenden Seitenteilen wird HT1 eine Breite von ca. 44cm haben und damit den aktuellen Marantz Geräten gleichkommen.

Bild

Da auch dieses Projekt mit Wasser gekühlt wird, bedanke ich mich an dieser Stelle bei meinen neuen Sponsoren:

Aquatuningwww.aquatuning.de
Alphacoolwww.alphacool.com
Phobyawww.phobya.com



Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Sa, 08.05.10, 14:06

Heute haben die Bleche...
Bild

... Bekanntschaft mit der Kantbank gemacht.
Bild

Zuerst eine kleine Kante < 20°
^Bild

Die dann gleich 4 mal
Bild

Die Kante dient zur Aufnahme eines 20mm Rundstabes.
Bild

Um das Rundmaterial vernünftig pressen zu können verwendete ich einen Meißel mit angeschweißtem Flachmaterial
Bild

Dann kam das "richtige" Verformen.
Bild

Feddisch
Bild
Benutzeravatar
Morbus
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 936
Registriert: Fr, 26.10.07, 21:25
Wohnort: Vaihingen
Kontaktdaten:

Sa, 08.05.10, 16:13

Wie immer bei dir, cooles Projekt und bisher astrein saubere Arbeit. Freue mich schon auf das Ergebnis. Planst du deinen HT1 auch zu beleuchten?
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Mo, 10.05.10, 13:25

Ja, das Projekt wird beleuchtet.
Die Füße, die Seitenteile, das Logo, die Regler....
Das in meinem Anfangspost gezeigte Bild zeigt ganz gut wie ich es mir vorgestellt habe.
Alles was orange gefärbt ist soll illuminiert werden. Was und wie genau werde ich im Laufe der Entstehung entscheiden.

Zur Erinnerung:
Bild
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Mi, 19.05.10, 14:45

Heute habe ich erst einmal den Spender zerlegt:

Hier noch einmal das Ausgangsgerät:
Bild

Hier habe ich schon alles nicht mehr benötigte entfernt.
Die ganzen Verbindungen habe ich noch nicht getrennt. Das mache ich dann sukzessiv.
Bild

Der erste Kontakt mit dem neuen Case. Sollte genug Platz sein.
Bild
Ronald90
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 472
Registriert: Sa, 15.05.10, 19:50

Mi, 19.05.10, 18:39

Moment... also ich verstehe noch nicht ganz, was das überhaupt werden soll?! :?:
Eine Stereoanlage mit Wasserkühlung? Habe gesehen, dass du schon mehrfach PC Mods hier vorgestelt hast, also eher keine Stereoanlage, sondern ein PC in deren gehäuse? Aber warum soll dann der ganze Krams aus dem Inneren ins neue Gehäuse?
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 19.05.10, 19:17

Aber warum soll dann der ganze Krams aus dem Inneren ins neue Gehäuse?
Ich denke doch, weil ihm das alte Gehäuse nicht mehr gefällt. Da dieses wohl eine Serie werden soll, können verschiedene Geräte von verschiedenen Herstellern und mit verschiedenen Gehäusen alle gleich aussehen. Ein neues Gehäuse hat auch den Vorteil, dass man Features einbauen kann, die in das alte Gehäuse nicht mehr hinein passten oder aufgrund der Beschaffenheit (Material, Raumangebot) schlecht oder nicht eingebaut werden können, ohne das Aussehen des Gehäuse zu verunstalten.

Außerdem bastelt unser Mag doch gerne. Und wir erfreuen uns der Resultate. :D :D


@Mag
Kleidest Du die Innenseite der Gehäuse noch mit einem nichtleitenden Material (Kunststofffolie o. ä.) aus?
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Mi, 19.05.10, 20:19

Ronald90 hat geschrieben:Moment... also ich verstehe noch nicht ganz, was das überhaupt werden soll?! :?:
Eine Stereoanlage mit Wasserkühlung? Habe gesehen, dass du schon mehrfach PC Mods hier vorgestelt hast, also eher keine Stereoanlage, sondern ein PC in deren gehäuse? Aber warum soll dann der ganze Krams aus dem Inneren ins neue Gehäuse?
Das Projekt war geplant als Case-Con (PC im neuen Gehäuse) mit Verstärker in gleicher Optik.
Der PC wird mit Wasser gekühlt. Die Pumpe und den Radiator werde ich eventuell in dem Verstärkergehäuse unterbringe.
Warum das? Weil es möglich ist. :lol:
Das entscheide ich aber erst wenn mir der Radiator vorliegt. Der ist noch in der Entwicklung und steht mir erst in XX Tagen/Wochen zu Verfügung.

Vielleicht baue ich auch PC und Verstärker in ein Gehäuse. Der Platz sollte reichen.
Das kann ich aber auch erst entscheiden wenn die Hauptplatine vom PC und die Anzahl der Festplatten feststeht.

Achim H hat geschrieben: Ich denke doch, weil ihm das alte Gehäuse nicht mehr gefällt. Da dieses wohl eine Serie werden soll, können verschiedene Geräte von verschiedenen Herstellern und mit verschiedenen Gehäusen alle gleich aussehen....
Stimmt. Besser hab ich es auch nicht sagen können. Bild

Achim H hat geschrieben: Außerdem bastelt unser Mag doch gerne...
Stimmt. Und mit den LEDs von LUMITRONIX macht es auch immer Spaß die Projekte erstrahlen zu lassen.

Achim H hat geschrieben: @Mag
Kleidest Du die Innenseite der Gehäuse noch mit einem nichtleitenden Material (Kunststofffolie o. ä.) aus?
Ich habe noch nicht darüber nachgedacht. Nötig ist es ja eigentlich nicht.

Das original Gehäuse war ja auch aus Metall und hatte keine besondere Isolierung. Sehr viele Kabel waren ja auch über das Gehäuse "geerdet". (Heißt das in dem Fall geerdet?) Eine Stelle an der einige Leitungen mit dem Gehäuse verbunden war hab ich Euch mal im folgenden Bild markiert.
Bild
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Do, 20.05.10, 06:52

Ja, das ist aber keine Schutzerde so wie es der Grün-Gelbe ist, sondern eher für ne Abschirmung das auf das selbe potential gelegt wird. So wie es zum Beispiel im Netzwerk vorkommt (Cat5e, Cat6 usw.). Der Schirm von den Kabel wird über das Gehäuse vom Rack geerdet. Die schwarzen Adern wurden wie auf dem Foto zu sehen mit einer Wire-Wrap Maschine aufgezwirbelt. Hoffe konnte dir helfen. :wink:
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Do, 20.05.10, 07:25

Danke Johnson.
Wieder was gelernt.

Ich werde im neuen Gehäuse einfach alle Leitungen die Kontakt mit dem Chassis hatten auch mit dem neuen Verbinden.
Dann sollte ja alles genau so funktionieren wie vorher.

Auf die Wickelverbindungen werde ich aber verzichten. :wink:
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Do, 20.05.10, 08:18

Bitte gern geschehen. :P
Löten oder evtl. schrauben tuts auch. War früher halt billiger in der Verarbeitung. Heut werden so Abschirmungen oft über die Leiterbahn/Platine gemacht.
Wäre schon von Vorteil, diese wieder zu verwenden. Nicht das dann ein Brummen, Rauschen oder so was auftritt. :wink:
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Do, 27.05.10, 23:16

Eben habe ich schon mal die PC-Sektion für das ausschneiden der hinteren Öffnungen vorbereitet.
Zuerst eine kleine Anprobe der Hardware. Das Board ist zwar nicht das später eingesetzte und
das Netzteil ist gnadenlos überdimensioniert, um die Positionen festzulegen sind die Teile aber ausreichend.
Bild

Bild

Damit ich direkt durch die vorhandenen Löcher bohren kann, habe ich das I/O Blech mit ein paar
Feststellzangen fixiert.
Bild

Die nah am Rand gelegenen Bohrungen habe ich mit einer normalen Bohrmaschine durchgeschossen.
Die unteren sind nach dem festschrauben an den ersten Löchern mit dem Dremel entstanden.
Die biegsame Welle ist in Verbindung mit einem Bohrer ideal für so was.
Bild

Für die Netzteil Öffnung nutze ich einen Ausschnitt aus einem alten Case.
Bild

Wie auch beim I/O Blech habe ich hier erst die Schrauben gesetzt. Dadurch kann mir das
Blech beim Anzeichnen nicht so leicht verrutschen.
Bild

Der aktuelle Stand:
(Morgen geht es weiter)
Bild
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Fr, 28.05.10, 11:23

Sag mal Mag, ohne deinen Dremel wärst doch total aufgeschmissen. :mrgreen:
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Fr, 28.05.10, 11:36

Ganz sicher.
Auf Grund der Vielseitigkeit ist er mein am meist genutztes Werkzeug.

Später wird er gleich wieder eingesetzt. Das Ergebnis gibt es dann hier zu sehen.
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Fr, 28.05.10, 12:27

Freu mich schon drauf, ist ein Genuss deine Projekte zu verfolgen. :D
Ich benutze fast das selbe Teil, nur von der Konkurrenz und ist grün. :wink:
Stimmt, ein Allrounder den man nicht mehr missen möchte.
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Sa, 29.05.10, 22:34

johnson hat geschrieben:... ist ein Genuss deine Projekte zu verfolgen...
So was höre ich gerne. Danke.


Heute hab ich nicht so viel geschafft wie geplant.
Die Ausschnitte für das Netzteil und für das Mainbord sind aber fast fertig.

Die ein oder andere Unebenheit muss ich noch angleichen dann kann ich die Übergänge füllen.
"Was soll das den schon wieder bedeuten?" wird sich jetzt der ein oder andere fragen.
Ganz einfach. Das I/O-Blech hat keine umlaufende Auflage bzw. ist teilweise "offen". Diese
Lücken werde ich mit Polyester Harz schließen und den Übergang schön abrunden. Auch
die versenkten Nieten werden vergossen. Ich erhoffe mir dadurch nach dem lackieren eine
schon glatte Rückseite.

Hier erst einmal die Bilder vom aktuellen Zustand:
Bild

Bild

Bild

Bild
LEDpeter
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 246
Registriert: Mi, 26.05.10, 19:08

Sa, 29.05.10, 22:37

wer mit soviel liebe und leidenschaft arbeitet bekommt auch sterne. tolle dokumentation, auf das ergebnis freue ich mich mindestens so wie du selbst.
Benutzeravatar
MAG
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 234
Registriert: Fr, 08.08.08, 15:38
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Mi, 02.06.10, 16:37

Auch heute habe ich nicht viel gemacht.
Es hat aber gereicht um die erste Spachtel aufzutragen.
Später wird es vielleicht noch ein kleines Update mit den ersten
Ergebnissen nach dem Schleifen geben.

Bild

Bild
Benutzeravatar
schlosshund
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1185
Registriert: Do, 06.05.10, 04:56

Mi, 02.06.10, 18:58

tolle arbeit bis hier her... du steckst ja echt viel Zeit in diese Umbauten und ich verfolge die Fortschritte sehr gerne hier. Sterne fließen natürlich auch ganz viele. weiter so
Antworten