Netzteil für Bodeneinbauleuchten - wohin ?

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
hayabalooza
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 27.01.10, 09:15

Mo, 07.06.21, 11:26

Hallo zusammen,

ich möchte an meiner neuen Terasse sechs bis sieben 12V oder 24V LED-Einbaustrahler in den Belag einbauen. Erdkabel vom Hauptverteiler liegt bereits im Boden. Allerdings frage ich mich, ob ich das Netzteil einfach so in einer wasserdichten Box verbuddeln kann, bezgl. der Wärmeabführung...

Wie wird das normalerweise in der Praxis gelöst ?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen....

Gruß Hayabalooza
JackyDean
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 105
Registriert: Fr, 04.12.15, 20:17

Mo, 07.06.21, 14:37

Netzteile erzeugen immer eine Abwärme und mögen selbst keine übermäßig hohe Umgebungstemperatur. Dann schalten (die guten) zur Sicherheit ab.

Meanwell HLG sind z.B. selbst IP67 - also vor Regen geschützt - so dass man diese auch außen lassen kann und dann nur die Anschlussklemmen in eine wasserdichte Verteilerdose packt. Man kann ja eine Position unter einem Überhang, Dach o.ä. suchen, wenn man nicht möchte, dass das Netzteil jetzt direkt dem Regen ausgesetzt ist. Aber in eine extra Box muss es nicht.
Antworten