Indirektes Licht durch LED Strips, benötige Hilfe

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

So, 03.11.19, 13:57

Hallo,

ich bin hier gerade neu im Forum und habe auch noch absolut keine Erfahrung mit LED Strips, daher benötige ich ein paar Tipps von euch.
Wir möchten auf den Querbalken (siehe Bild) RGB-LED Streifen anbringen die dann nach oben die Decke anstrahlen und daher von unten nicht sichtbar sind. Es sollen nur die Querbalken mit LED Strips versehen werden, daher benötige ich auch noch Verbinder von Balken zu Balken. Alle Balken zusammen ergeben eine Länge von insgesamt ca. 27m. Haben die die Verbinder Standard Maße, oder gibt es bei jedem Hersteller andere Verbinder?
Ist das machbar und welche RGB LED Streifen + Verbinder könnt ihr mir empfehlen?
Dateianhänge
IMG_20191103_135254.jpg
IMG_20191103_135254.jpg (138.45 KiB) 511 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10432
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 04.11.19, 10:37

Hallo Codi1,
welcome on board!
Ist das machbar und welche RGB LED Streifen + Verbinder könnt ihr mir empfehlen?
Machbar ist das. Soll das eine reine Deko Beleuchtung sein, oder auch zur Raumbeleuchtung dienen? Falls letzteres, brauchst Du RGBW Leisten (oder RGB-Streifen und einen rein weißen Streifen parallel dazu). Man kann mit RGB Streifen allein kein brauchbares weißes Licht bekommen. Gute RGB (bzw. RGBW) LED Streifen gibt es z.B. bei iluminize oder LED-Konzept.
https://www.iluminize.com/de/shop/led-l ... ripes.html
https://www.led-konzept.de/LED-Streifen
Die sind aber auch nicht billig. Bei der Länge auf alle Fälle ein 24V System verwenden. Verbinder kann ich nicht empfehlen, die machen sehr oft Kontaktprobleme. Empfehlen kann ich daher nur den Lötkolben...
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

Mo, 04.11.19, 19:44

@Borax
Vielen Dank für Tipps.
Angedacht war beides, Deko Beleuchtung und weißes Licht wenn es mal etwas hell sein soll. Da kommt ja eigentlich nur RGBW in Frage (Weiß separat verlegen wollte ich nicht).
Bei der Länge die wir benötigen, sind die von dir genannten Links preislich nicht das richtige für uns, obwohl diese LED Strips mit Sicherheit sehr hochwertig sind.
Auch hatte ich mir über den Stromverbrauch noch keine Gedanken gemacht, aber bei ca. 27m kommt man ja auf knapp 500W, das war mir so noch nicht bewusst.
Bei Amazon gibt es RGBW für um die 8€ pro Meter. Ist davon grundsätzlich abzuraten oder kann man die mit ein paar kleinen Abstrichen auch nehmen?
https://www.amazon.de/dp/B07TNJLHFR/ref ... WDbPGSXTDY
Wie werden die Streifen denn am besten verbunden, wenn man Lötet?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10432
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 05.11.19, 10:55

oder kann man die mit ein paar kleinen Abstrichen auch nehmen?
Man kann. Nur welche Qualität man bekommt ist halt eher Glücksache. Selbst beim gleichen Händler bekommt man ein mal was brauchbares und beim nächsten Mal Mist. Mist heißt dass z.B. die LEDs unterschiedlich hell leuchten und teilweise auch mit unterschiedlichen Farben. Die verwenden eben keine selektierten LEDs die alle aus der gleichen Charge kommen, sondern das was gerade da ist.
Zum Verbinden per Löten brauchst Du nur ein farblich codiertes 5 adriges Kabel (und natürlich Lötkolben + Lötzinn). Besser wären sogar 6 Adern: 2 Adern für den gemeinsamen Plus-Pol und 4 Adern für die 4 Farben (RGB+W). Dieses hier wäre geeignet: https://www.amazon.de/Kopp-157525047-Kl ... B0029ZP2H0 Die Stellen an denen der Streifen getrennt werden darf sind markiert und zum Löten vorbereitet (offenes Kupfer). Bei der Länge sollte das Netzteil + Controller in der Mitte sein und die Streifen nach Links und Rechts abgehen.
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

Di, 05.11.19, 14:29

Löten ist kein Problem, aber was genau meinst du mit gemeinsamen Pluspol? Ein Pluspol für W und ein Pluspol für RGB? Kenn mich mit der Schaltung bei LED Strips noch nicht so aus.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10432
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 05.11.19, 22:51

Ein Pluspol für W und ein Pluspol für RGB?
Jain. Am Controller gibt es nur einen Plus-Pol für beide. Weil da aber der Strom für alle Farben durch geht, solltest Du besser zwei Adern dafür verwenden. Die werden einfach parallel geschaltet (also beide Adern am Controller angeschlossen und auch beide an den Streifen). Daher ist es ja genau ein 'gemeinsamer Pluspol', weil es nur einen für alle Farben gibt.
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

Mi, 06.11.19, 00:25

OK, aber das mit den zwei adrigen Pluspol verstehe ich gerade nicht. Am Controller gibt es nur einen Pluspol und am LED Strip gibt es auch nur einen Pluspol. Warum ist es dann besser, wenn ich zwei Adern statt einer am Pluspol anschließe?

Gedacht hatte ich mir, das ich jeweils 3,5m Streifen parallel an den Controller anschließe (insgesamt 8 Streifen a 3,5m). Das sollte ja so funktionieren, oder?
Bin mir auch noch unsicher, ob knapp 30m LED Strip zu viel ist und ob evtl. weniger auch ausreicht für eine schöne Ausleuchtung.
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 838
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mi, 06.11.19, 08:04

Dein Kabel hat einen Widerstand. Rgbw sind 4 „Minusleitungen“. Da macht es Sinn, zumindest über 2 Leitungen einzuspeisen um Spannungsabfall über die Leitung zu minimieren. Du erinnerst dich: U=RxI
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9247
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mi, 06.11.19, 09:17

Um Zweifel zu zerstreuen:

Die beiden Leitungen werden auf den gleichen Anschlüssen verbunden. Sie wirken dann wie eine Leitung , aber mit doppeltem Querschnitt.

Damit ist der Widerstand der Leitung mit dem größten Strom nur noch halb so groß und entsprechend auch der Verlust und der Spannungsabfall.

Folge: Es steht mehr der vom Netzteil/Controller kommenden Energie den Leisten zur Lichterzeugung zur Verfügung.
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

Mi, 06.11.19, 14:56

Ah OK, jetzt hab ich es verstanden 👍.
Wenn ich 8 Streifen a 3,5m parallel schalte, werden dann noch LED Verstärker benötigt?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10432
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 06.11.19, 23:32

Nein. Das von Dir ausgesuchte 24V System kommt ohne Verstärker aus.
Codi1
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: So, 03.11.19, 13:34

Mi, 06.11.19, 23:54

Bei dem von mir ausgesuchten System sind ja bereits drei 24A LED Verstärker enthalten, die aber wahrscheinlich nur benötigt werden, wenn man die Strips in Reihe schaltet, oder?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10432
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 07.11.19, 00:00

Ok. So genau habe ich mir das nicht angeschaut. Wenn sie eh schon dabei sind, würde ich sie auch verwenden (weil möglicherweise der Controller die nötige Stromstärke gar nicht verträgt). Prinzipiell kann man aber bei 24V durchaus die Stücke parallel an einen Controller anschließen. Selbiger muss aber die Gesamtstromstärke auch vertragen...
Antworten