Verbindungsstück zwischen Stecker und geschnittenen Strip

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Kordanor
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Di, 23.03.21, 19:33

Di, 23.03.21, 19:46

Heyho!
Ich bin mir gerade etwas am zusammenstellen, dabei jedoch auf ein kleines "Problem" gestoßen, für welches ich auch bereits Notlösungen kenne, wo ich mir jedoch denke "da muss es etwas besseres" geben.

Und zwar habe ich Verteiler+Kabel und dieses Kabel endet dann mit einer Female Buchse, in die man jedoch auch einen kleinen 4-Pin Stecker setzen kann um es zu einem Male anschluss zu machen.

Jetzt soll das ganze vom Kabel an einen geschnittenen LED Strip gesteckt werden. Und dort gibt es nun das Problem:
Es scheint einfach keine 4-Pin Umstecker (Male oder Female) auf LED Strip zu geben - weder auf Alibaba noch auf Amazon.
Lediglich für Philips Hue scheint es das zu geben (6 pin und total überteuert). Findet man, wenn man nach
"Litcessory 6-Polig auf gekürztes Ende Verbinder für Philips Hue Lightstrip Plus (4 Packung, Weiß"
sucht. Natürlich ist es 6 polig und viel zu teuer. Aber damit sieht man zumindest was ich meine.

Für 4 polige "normale" Streifen, scheint es lediglich Verbindungsstücke mit Kabel zu geben, wo das Kabel etwa 15 cm lang ist (das eine Ende mit 4 poligem Stecker, das andere Ende mit LED-Streifen-Klemme) oder aber Klemmen, bei denen man auf der einen Seite 4 lose Kabel-Adern und auf der anderen Seite den LED Streifen einklemmt. Aber eben nicht Stecker-Klemme.

Es gibt zwei "Notlösungen":
1. Die langen Kabel entsprechend abschneiden und dann die Klemmen verwenden, in welche lose Adern gesteckt werden
2. Die 15 cm "umstecker" kaufen, dort das Kabel auf ~1cm verkürzen und dieses dann als Umstecker verwenden

Beides allerdings gebastel für etwas, was man gemessen an anderen Preisen normalerweise für unter 10€ irgendwo im 10er Pack bekommen müsste. Übersehe ich etwas oder gibt es das einfach nicht?
Kordanor
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Di, 23.03.21, 19:33

Fr, 26.03.21, 00:53

Gerade gesehen, dass Yoni die gleiche Frage hier gestellt hat:
viewtopic.php?f=24&t=27973&sid=0d3e3597 ... 273f500df2

Wie er schon schrieb gibt es eine Lösung von Hornbach. In der Tat aber absurd teuer:
https://www.hornbach.de/shop/YourLED-Ec ... ossType=vb
Zuletzt geändert von Kordanor am Sa, 27.03.21, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
JackyDean
Super-User
Super-User
Beiträge: 74
Registriert: Fr, 04.12.15, 20:17

Fr, 26.03.21, 10:24

Hi,
vielleicht habe ich die Frage falsch verstanden, aber was spricht gegen Löten? Diese Stecker für LED-Bänder sind doch meist extrem unzuverlässig. So zumindest unsere Erfahrung. Also die 4-pol Stecker am LED-Band anlöten. Dann ist das eine saubere, dauerhafte Verbindung.
Kordanor
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Di, 23.03.21, 19:33

Fr, 26.03.21, 10:48

Klar, das ginge auch, geht aber im Grunde noch einen Schritt weiter in die Richtung die ich vermeiden wollte. ^^
Ich wollte hier eigentlich möglichst wenig "Bastelarbeit" reinstecken (zumal ich auch kein Equipment zum Löten habe) und zum anderen die Elemente intakt und Flexibel lassen. Also so, dass man es auch wieder auseinanderstecken und anders anschließen kann.
Daher wollte ich eigentlich Kabel anschneiden (und in nächster Instanz löten) eher vermeiden.
Kordanor
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Di, 23.03.21, 19:33

Di, 30.03.21, 10:22

Mein Material ist nun angekommen und naja...diese Teile für die man die Kabel abschneiden muss um sie dann an einen abgeschnittenen Strip zu stecken sind die absolute Pest. Ein Gefummel sondersgleichen, da hab ich schon Probleme es bei einem Kabel hinzubekommen. Das will ich nicht bei 16+ Kabel machen müssen. Zumal mit einer falschen bewegung vermutlich auch der Kontakt abbricht.

Die Teile bei Hornbach sind leider nichtmals verfügbar...womit die Suche also weitergeht...oder es auf Löten herausläuft, was aber eben auch fummelig wäre.
Antworten