BRAUCHE BITTE HILFE !!

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
MarcelloRosenberg
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 26.01.19, 15:33

Sa, 26.01.19, 20:07

Moin Moin ,

Habe Zuhause ein Kleines Problem..

Habe mir Led Streifen Von Der Marke Paulmann gekauft. und auch angebracht . In einer Stuckleiste
Jetzt ist es so das , dass wenn ich z.B. Weißes Licht an mache ist ein teil der Lichter Heller und der andere teil Dunkler ... woran könnte das liegen?

mfg


Marcello
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1080
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Sa, 26.01.19, 20:34

Meinst Du einzelne LEDs innerhalb eines Streifens? Das ist die Streuung, ein Qualitätsmanko, was (auch) ich von Paulmann nicht erwartet hätte. Reklamieren! Da kannst Du selber nichts machen.
Sind ganze Leisten unterschiedlich hell, könnte auch die Stromversorgung ursächlich sein.
MarcelloRosenberg
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 26.01.19, 15:33

Sa, 26.01.19, 20:35

Vielen dank..war auch bei Conrad wo ich die streifen gekauft habe .. und die sagten mir auch muss mich an Paulmann wenden ..
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

Sa, 26.01.19, 22:17

".. und die sagten mir auch muss mich an Paulmann wenden .."

Das ist völliger Unsinn. Bei einem Mangel gilt zuallererst die gesetzliche Gewährleistung. Dafür ist der Verkäufer, also Conrad, zuständig.
Conrad kann Dir 2x neue Ware geben. Hat diese den gleichen Mangel (was sehr wahrscheinlich ist) hast Du das Recht, vom Kaufvertrag zurück zu treten.
D.h. Rückgabe der Ware an Conrad, die müssen den vollen Kaufpreis zurückerstatten. Irgendwelche Abzüge vom Preis sind dabei nicht zulässig und rechtswidrig.

Tipp: wenn sich bei der Rückgabe ein Verkäufer quer stellt, mit lauter Stimme den Abteilungsleiter verlangen. Das müssen umstehende Kunden mitbekommen.
Du glaubst gar nicht, wie freundlich und kulant die dann plötzlich werden.
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 166
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

So, 27.01.19, 18:46

> Conrad kann Dir 2x neue Ware geben.
Das ist nicht so ganz richtig.
Ein Shop muss keine Neuware herausgeben, wenn sich der Fehler durch eine Reparatur beheben lässt.
Das kann manchmal der Fall sein, wenn es dieses Produkt derzeitig nicht oder nicht mehr gibt.

Die Gewährleistungszeit muss um die Anzahl Tage, die das Produkt bei der Reparatur ist, verlängert werden.
Hierbei gilt als 1. Tag, der Tag, an dem der Shop vom Mangel erfahren hat.

Zweckmäßigerweise sollte man die Reklamation zum Beispiel* per Email beim Shop ankündigen.
Die Email mit einer Empfangsbestätigung senden. Empfangsbestätigung aufheben.
Da man so eine Lesebestätigung auch verweigern kann, sollte man auch den Übermittlungsstatus in seinem Mailclienten abrufen.

* Alternativen:
Fax --> Sendeprotokoll aufheben.
Einschreiben --> Einlieferungsbeleg aufheben.
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1882
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 27.01.19, 19:22

"Ein Shop muss keine Neuware herausgeben, wenn sich der Fehler durch eine Reparatur beheben lässt."

Das ist in der Theorie richtig. Conrad könnte den LED-Streifen zur Behebung des Mangels an eine Werkstatt schicken.
In der Praxis wäre das allerdings der Gipfel der Dummheit, das traue ich selbst Conrad nicht zu. :-))
Schon die Arbeitskosten für den Austausch einer einzelnen LED würden den Neupreis bereits überschreiten.

Conrad würde also zunächst den Austausch gegen Neuware wählen und für den mangelhaften Artikel Paulmann zur Kasse bitten.
Da es sich meiner Meinung nach aber wahrscheinlich um ein konstruktionsbedingtes Problem handelt, wird sich der neue Streifen ähnlich oder gleich verhalten.

Damit läuft es dann früher oder später auf Wandlung, also Vertragsrücktritt hinaus.

Eine weitere - für den Käufer interessante - Möglichkeit gibt es noch. Der Käufer kann den Mangel akzeptieren, wenn der Verkäufer eine entsprechende Preisminderung akzeptiert.

Merke: Eine feiste Behauptung ist immer besser als ein schlaffer Beweis.

Also:
"Das Teil macht nicht was es soll. Das ist für diesen Preis nicht akzeptabel. Ich kann mit dem Problem leben, allerdings ist das Teil so nur höchstens die Hälfte wert. Darauf könnten wir uns noch einigen, ansonsten bestehe ich auf Wandlung."

Funktioniert praktisch immer, wenn man entsprechend selbstbewusst auftritt. Gegen die Wandlung kann Conrad sich nicht wehren und das bereits benutzte Teil kann auch nicht mehr als Neuware verkauft werden. :-))

Man könnte natürlich auch gleich von vornherein ein hochwertiges LED-Band kaufen. :-)
Antworten