ws2812b Led Strip Stromversorgung

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
STobiasS
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: So, 23.12.18, 13:49

So, 23.12.18, 13:53

Hallo,
ich bin greade vor Weihnachten am verzweifeln.

Ich habe mir einen 5 Meter langen ws2812b Led Strip geholt und ca 4
Meter verbaut. Nach recherchen habe ich herrausgefunden das ein Led Chip
60mA verbraucht, also 60 x 4 x 60 = 14.400mA -> 14,4A.

Ich habe mir also ein passendes Netzteil geholt durch Komplikationen
habe ich jetzt sogar ein 5V 30A Netzteil.
Nun zu meinem Problem, der Stromversorgung.

Folgend bin ich mit meinem Multimeter an die Leiste gegangen, um ein
Paar Daten zu sammeln:

Netzteil Output:
5,2 V

Messung nach der ersten LED:
3,1 V

Messung am Ende:
2,4 V


Hier ist schon meine erste Verwunderung. Mir ist klar, dass es zum
Spannungsabfall kommt von der ersten zur letzten LED,
aber wieso sind nach der ersten LED auf einmal nur noch ca. 3V
vorhanden?
Mein zweiter Test war die Stromversorgung von 2 Seiten. Natürlich war
sofort ein Unterschied sichtbar. Aber auch die Versorgung von 2 Seiten
hat zum Verlauf geführt, welcher sich folgendermaßen beschreiben lässt:
weiß - orange - weiß.
Bei meinen Recherchen nach der Stromversorgung habe ich herausgefunden
das man immer so 5 Metern eine neue Versorgungsschnittstelle einbauen
sollte. Ich habe jedoch nur 4 Meter und eine Stromversorgung von 2
Seiten hat Nichtmal halbwegs ausgereicht. Könnte es auch etwas mit der
Kabelquerschnitt zu tun haben?

Ich hoffe ihr könnt etwas mit den Informationen anfangen. Leider habe
ich nicht so viel Ahnung von Elektrotechnik und hatte mir das ganze
Etwas einfacher vorgestellt.
Dateianhänge
index.jpg
Meine Verbaute Led Leiste
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 175
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

So, 23.12.18, 23:22

Die Leiterbahnen auf dem WS2812 Strip sind nicht für hohe Ströme ausgelegt (max. 5A).
Sollen mehrere Meter dieses Strip verbaut werden, muss parallel dazu ein 2-adriges Kabel verlegt werden. Über dieses Kabel wird die 5V Spannung transportiert. Der Ledstrip wird alle paar Meter daran angeschlossen (je häufiger, desto besser). Das zusätzliche Kabel vergrößert den Leiterquerschnitt insgesamt, der Spannungsabfall bleibt gering.

Ein WS2812b funktioniert auch noch, wenn dort nur ca. 3,6V ankommen.
Für 4m sollte der Leiterquerschnitt mindestens 1,5mm² betragen, besser wären 2,5mm². Optimal sind 16mm².

Das Kabel vom Netzgerät bis zum Strip sollte so kurz wie möglich sein.
Sollte diese Strecke größer als 30cm sein, muss die Länge mit in die Rechnung einbezogen werden und der Leiterquerschnitt neu berechnet werden.
oscar
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 412
Registriert: So, 15.06.14, 10:36

Mo, 24.12.18, 02:06

Dort gibt's noch weitere Lösungsvorschläge: https://www.mikrocontroller.net/topic/465275
Antworten