Hilfe! Touchdimmer 1400mA 26V dringend gesucht

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
kikkihh
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 02.12.15, 17:20

Mi, 02.12.15, 17:34

Moin
ich bin Leuchtendesignerin in Hamburg und suche dringend einen Touchdimmer für eine Leuchte LED 1400mA Konstantstrom ca 26V
Barthelme nix
Lumitronix nix
conrad nix
Reichelt nix

leider habe ich nicht die finanziellen Möglichkeiten selber einen zu entwickeln ich weiß dass es soetwas gibt wie zB Tobias Grau

Hoffe sehr dass ihr mir helfen könnt
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 03.12.15, 05:05

Bei Ebay gibt es Touchdimmer mit PWM-Ausgang.
Eine kurze Berührung schaltet ein/aus, eine lange Berührung dimmt hoch/runter.

Link zu Ebay: Direktlink zum Produkt

Die Platine hat ein Extra_Pad, um dort ein Kabel zum Gehäuse der Lampe anzuschließen.

Etwas problematisch ist die Versorgungsspannung.

Auf dem Touchdimmer befindet sich ein 78L05 Spannungsregler. Dieser verträgt nur Eingangsspannungen bis max. 20V.
Um eine höhere Spannung verarbeiten zu können, muss der Platine ein weiterer Spannungsregler vorgeschaltet werden.
Zum Beispiel: 78L18 (18V, verträgt Eingangsspannungen bis max. 35V). --> den gibt es unter anderem bei Reichelt usw.

Geeignete Konstantstromquelle:
Konstantstromquelle 1400mA

Diese KSQ verträgt Eingangsspannungen bis max. 35V.

Ein geeignetes Netzgerät müsste 30 oder 33V liefern. Diese sind aber selten.
Alternativ ein 36V Netzgerät mit einstellbarer (adjustierbarer) Ausgangsspannung (+/-10%), zum Beispiel: RS-50-36 oder LRS-50-36 (beide: 36V, max. 45W).

Link zu Proconnecting: LRS-50-36 (Achtung: Nettopreise zuzüglich 19% MwSt + Versandkosten)

Die Ausgangsspannung muss unter Zuhilfenahme eines Messgerätes eingestellt werden. Die Spannung muss kleiner als 35V sein.

Bei Verwendung eines 36V Netzgerätes ohne adjustierbarer Ausgangsspannung müssen an den Ausgang mehrere 3A Dioden (Beispiel: 1N5400 bis 1N5408) in Reihe geschaltet werden. An jeder Diode fallen (bei 1A oder etwas mehr) ca. 0,8V ab. Ich würde mindestens 4 Dioden in Reihe empfehlen:
4 x ca. 0,8V = ca. 3,2V.
36V - ca. 3,2V = ca. 32,8V --> ist klein genug für die Konstantstromquelle und klein genug für den Spannungsregler.
kikkihh
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 02.12.15, 17:20

Fr, 04.12.15, 17:13

HAllo Achim VIELEN DANK für die ausführliche Antowrt! das wäre schonmal eine Lösung-
die Aufhängung dient zur Stromleitung rechts plus links minus bei der Variante müßte ich ein drittes Kabel zur Leuchte zurückführen- glaubst Du es gibt eine Lösung das direkt über die Stromführenden Kabel zu lösen und dann direkt an der Leuchte oder der Stahlseilaufhängung zu dimmen?
Dateianhänge
kleinerIMG_1314.jpg
das ist die Leuchte meine Mille Feuille
Antworten