COB LED

Schaltungen, Widerstände, Spannung, Strom, ...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
MisterRiös
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 01.02.19, 17:54

So, 03.02.19, 15:17

Hallo an Alle

Ich bin ganz Neu hier und komm direkt mit einer Frage um die Ecke :oops:

Meine Cousine hat mich angerufen das Ihre schöne LED-Deckenlampe nur noch glimmt und scheinbar den Geist aufgegeben hat.
Der Fehler war relativ schnell gefunden. Eine der 6-COB LED's ist wohl defekt. Im Vergleich zum Rest, welche alle Punktgenau 4,8V Spannung nutzen, zieht diese fast 38V.
Jetzt wurde ich gebeten die geliebte Esstischlampe zu retten. Da ich der Familie keinen Wunsch abschlagen kann, würde ich das auch gerne machen, bin mir aber beim Kauf der Ersatz-COB sehr unsicher. :roll:

Hier wären ein paar Daten zum Treiber:
-Constant Current LED Driver
- Primär 230V AC/ 180mA
- Secundär 35-45V DC / 700mA
- Max Output Voltage (no load) 57 VDC
- P-Out ist 25-30W

und hier die bekannten Daten zur COB-LED:

Sternform, 20,8mm Durchmesser, 5W, scheinbar 4,8V

Könnt ihr mir bei der Auswahl der richtigen COB LED helfen? Falls ja, reichen Euch diese Daten oder müsst Ihr mehr wissen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. :)

MfG
MisterRiös
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 123
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

So, 03.02.19, 19:52

Die Angaben passen nicht zusammen.

6 COBs a 4,8V = 28,8V.
Die Konstantstromquelle erwartet aber mindestens 35V.
Da diese außerhalb ihres spezifizierten Bereiches betrieben wird, wird der Strom wahrscheinlich höher sein, als das was aufgedruckt ist: also >700mA.

Wenn eine 5W COB eine Vorwärtsspannung von 4,8V hat, dann müsste der Strom 5W / 4,8V = 1,041A betragen.
Da aus der Konstantstromquelle aber nur 700mA (oder etwas mehr) heraus kommen, werden daraus nur noch ungefähr 4,8V x 0,7A = 3,36 Watt.

Mit den wenigen Angaben zur Led kommen wir nicht hin. Es gibt einfach viele zu viele Typen, genau die richtige zu finden ist äußerst unwahrscheinlich. Etwas hilfreicher wäre ein Foto der besagten COB. Das heißt aber nicht, dass wir damit eine passende COB finden werden.

Das einfachste wird sein, wenn alle COBs getauscht würden, dann könnte man 6 neue, baugleiche COBs einbauen, die auch alle gleich hell sind und die gleiche Lichtfarbe hätten.

Alternativ kann man auch mal bei Ebay oder Amazon schauen. Manchmal werden dort Ersatzteile von Lampen verscherbelt (werden als gebraucht angeboten, stammen aber aus Lampen, die als Vorführmodell gedient haben oder kaputt gegangen sind, zum Beispiel: ein Arm abgebrochen), teilweise sind auch Leds dabei. Möglicherweise hast Du Glück und findest die gesuchte COB.
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 764
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

So, 03.02.19, 21:14

Ja, mach mal ein Bild der LED und stell ein.

Die 4,8V lassen sich einfach erklären, sind aber wohl nicht als Wert für den Normalbetrieb zu verwerten. 1 COB ist hochohmig, deshalb die 38V Spannungsabfall. Der Rest zum No-Load Wert des Netzteils fällt gleichmäßig über die restlichen 5 COBs ab.

4,8V x 5=24 + 38 = 62V, ist zwar etwas oberhalb von 57V aber dennoch plausibel.

Ich würde mal vermuten, ein COB hat ~6V (2s ?p) und 4,2W. Etwas exakt passendes zu finden wird dennoch sportlich, tauschen aller 6 Stück wird wohl einfacher wie schon geschrieben, aber auch nicht so ohne. Eine DURIS S 8 könnte von den werten her am ehesten passen.
MisterRiös
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 01.02.19, 17:54

Di, 05.02.19, 06:21

Morgen

Danke schon mal für Eure Tipps. Ich schicke Euch mal Bilder vom Driver und vom COB.

Mit den 5W bin ich mir keinesfalls sicher.

Hoffe ihr könnt damit was anfangen
Dateianhänge
LED_Treiber.jpeg
Das wäre der Treiber. Hoffe man kann noch alles lesen
Durchmesser_COB.jpeg
Hier der Durchmesser der COB
COB_2.jpeg
LED
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 764
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Mi, 06.02.19, 18:29

Nun, ich fürchte du musst alle 6 COBs ersetzen. Und auch das wird schwierig genug. Das am besten passende ist das:

https://de.aliexpress.com/item/10-ST-CKE-20-ST-CKE-50-ST-CKE-20mm-4-Watt-COB-LED-6-7/32838916407.html?spm=a2g0x.search0604.3.195.69c670acl4MhUm&ws_ab_test=searchweb0_0%2Csearchweb201602_4_10320_10065_10068_10547_319_317_10548_10696_10084_453_454_10083_10618_10304_10307_10820_10821_537_10302_536_10902_10843_10059_10884_10887_10319_321_322_10103%2Csearchweb201603_59%2CppcSwitch_0&algo_pvid=2349ed6b-ef9d-4abe-916e-3f9e25aaf71a&algo_expid=2349ed6b-ef9d-4abe-916e-3f9e25aaf71a-28

Sind zwar mit 600mA spezifiziert, aber mit etwas Glück und guter thermischen Anbindung an den Kühler können sie auch die 700mA ab. "Qualitätsware" habe ich nicht gefunden, ist bei COB auf Star wohl nicht üblich.
Der Hersteller der Lampe hatte aber vermutlich auch Chinaware.


Als qualitativ bessere Lösung (COB auf Keramik) könnte man eventuell 6 Nichia NFCLL036B-V1 COB-LED parallel betreiben. Da weißt du zumindest, dass dann Lichtfarbe und CRI passen. Um zu wissen, wie das mechanisch in die Leuchte passt, müsste man aber dazu mehr Infos haben.

Aber möglicherweise hat jemand noch eine bessere Idee.
Buddhamilch
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 123
Registriert: So, 16.12.18, 15:09

Mi, 06.02.19, 23:34

> Nun, ich fürchte du musst alle 6 COBs ersetzen. Und auch das wird schwierig genug.

Unter Berücksichtigung
einer Vorwärtsspannung von min. 6V und max. 7,5V @ 700mA gäbe es noch ein paar Cree XML mit 2700K, 3000K oder 3500K und einem CRI 80 bzw. 82.
https://www.mouser.de/Optoelectronics/LED-Lighting/LED-Emitters/High-Power-LEDs-White/_/N-8usfj?P=1yxpyhjZ1yxpq3kZ1yuo7siZ1yox8bjZ1yopnlcZ1yopjctZ1y9gc6aZ1yopo00Z1yopnldZ1z0jmic

Das sind aber nur die Emitter. Diese müssen noch auf eine 10x10mm Platine gelötet werden.
https://www.leds.de/lumitronix-10x10mm-platine-aus-aluminium-fuer-cree-xml-60053.html

Eine Starplatine ist derzeitig nicht auf Lager. Wann es diese wieder geben wird, ist nicht bekannt.
https://www.leds.de/lumitronix-star-platine-aus-aluminium-fuer-cree-xm-l-60052.html
dieterr
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 764
Registriert: Mo, 04.01.16, 18:16

Do, 07.02.19, 17:51

Nur dass Emitter und COBs vom Leuchtverhalten/Leuchfläche völlig unterschiedlich sind. Das ist imho kein adäquater Ersatz.
MisterRiös
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Fr, 01.02.19, 17:54

Fr, 15.02.19, 12:12

Danke für Eure Hilfe

Ich versuche es nun mit dem Vorschlag von dieterr und bestell die Led's von alieexpress. Lieferzeit ist auch nicht gerade gering :shock: . Sollte das nicht funktionieren, werd ich meiner Cousine empfehlen sich was neues zu besorgen und ich bastel weiter bis das Gute Stück wieder funktioniert.
An sich wäre es wohl das einfachste beides zu wechseln. (Treiber und LED's)
Bei einer etwas teureren Lampe, wären dann wohl Ersatzteile für 30-40€ fällig. Was meines Erachtens immer noch im Rahmen wäre.

Sollte das ganze funktionieren, werd ich es Euch wissen lassen :D

MfG
MisterRiös
Antworten