DALI oder Taster zu PWM - Konverter

Announcements, neue Produkte und Features bei LUMITRONIX® und in der LED-Branche

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
capslock
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 236
Registriert: Di, 19.10.10, 10:35

Mi, 25.02.15, 14:44

http://www.meanwell.com/search/DAP-04/DAP-04-spec.pdf

Hoffentlich auch bald hier im Shop?
Ooooops
Super-User
Super-User
Beiträge: 76
Registriert: Fr, 11.04.14, 11:48

Mi, 25.02.15, 15:21

DAP-04 :)

gruß Ooooops
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Mi, 25.02.15, 22:08

Zu diesem Gerät habe ich eine Frage:
Wie schaltet man die 4 Kanäle bei einer Push-Dimmung um?

Auf Seite 3 des Datenblattes (siehe: DIMMING OPERATION --> PUSH dim(primary side)) steht nur, wie lang die Zeiten beim Dimmen sind.
Auf Seite 4 des Datenblattes (siehe: Connection of Dimming Operation --> Push Dimming Solution) ist eine solche Situation dargestellt.
Und woher weiß man, welchen Kanal man gerade dimmt?
Ooooops
Super-User
Super-User
Beiträge: 76
Registriert: Fr, 11.04.14, 11:48

Do, 26.02.15, 08:43

Wie schaltet man die 4 Kanäle bei einer Push-Dimmung um?
ist nicht Möglich, es werden alle Kanäle gleichzeitig gedimmt.
capslock
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 236
Registriert: Di, 19.10.10, 10:35

Do, 26.02.15, 09:33

@ Ooooops: Danke, das war ja ein echtes Ooooops von mir. Seit wann ist das Teil im Programm? Hast Du es?

Wenn die alle zugleich gedimmt werden, dann komme ich doch gleich ohne aus und kann ein LCM40DA als Master und den Rest über Synchronisationsverbindung schalten?

Der einzige Vorteil von dieser Kiste wäre dann das Relais, was die Ruheaufnahme der LCMs auf 0 setzt.


Apropos, hat jemand mal die Ruheaufnahme von LCMxx-DA gemessen? < 0,5 W kann heutzutage ja auch 0,05 W heißen. Bei 0,5 W hingegen wäre die Ruheaufnahme bei 2 h täglicher Brenndauer schon bei ca. 15% vom Jahresverbrauch.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 26.02.15, 10:44

Wenn die alle zugleich gedimmt werden, dann komme ich doch gleich ohne aus und kann ein LCM40DA als Master und den Rest über Synchronisationsverbindung schalten?
Die Sync-Kabel gibt es nicht hier im Shop.
Diese gibt es aber bei Elpro. Direktlink.
Ergo kannst Du die Netzgeräte auch bei Elpro kaufen (erspart Dir doppelte Versandkosten).
Der einzige Vorteil von dieser Kiste wäre dann das Relais, was die Ruheaufnahme der LCMs auf 0 setzt.
Zitat "the relay is in the open position when there is no output signal on the DIM1."
auf deutsch: wenn per Push-Dimmung ausgeschaltet wird. Die niedrigste Dimmstufe ist 1% (und damit wäre ein Signal vorhanden).
Damit hätte man aber noch immer die Standby-Verluste für das DAP-04.
Wenn Du ausschalten willst, brauchst Du einen Lichtschalter.
Apropos, hat jemand mal die Ruheaufnahme von LCMxx-DA gemessen? < 0,5 W kann heutzutage ja auch 0,05 W heißen.
Ja, Meanwell hat es getan.
Nachfolgende Datenblätter brauchen sehr lange, bis diese geladen sind
(ich surfe mit 120MBit (laut Speedtest sogar 130MBit) und musste trotzdem mehrere Sekunden warten).

Meanwell Report für das LCM-25 (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <0,5W
0,452W @ 230VAC

Meanwell Report für das LCM-25DA (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <0,5W
0,452W @ 230VAC (Soll: <0,5W)

Meanwell Report für das LCM-40 (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <1W
0,964W @ 230VAC

Meanwell Report für das LCM-40DA (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <0,5W
0,457W @ 230VAC

Meanwell Report für das LCM-60 (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <1W
0,939W @ 230VAC

Meanwell Report für das LCM-60DA (siehe Punkt 8 auf Seite 3):
Soll: <0,5W
0,446W @ 230VAC
capslock
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 236
Registriert: Di, 19.10.10, 10:35

Do, 26.02.15, 12:29

Ja, aber dann ziehe ich einmal 0,5 W statt z.B. 3x. Das ist aber momentan der einzige Vorteil, den ich an der Kiste erkennen kann. Wenn ich per Morsecode oder wie auch immer mit einem Taster vier Stränge getrennt hätte regeln können, das wäre ein Wort gewesen.

Die Prüfberichte sind ein guter Fund. Vorbildlich von der Firma, diese Tests öffentlich zu machen. Es wundert mich nur, wie knapp sie an die Spezifikation rankommen.
Antworten